03-ARC-1201.ÜB01 Forschungswerkstatt: Dachterrakotten aus Griechenland und Kleinasien

Veranstaltungsdetails

Lehrende: Dr. Jessica Böttcher-Ebers

Veranstaltungsart: Übung

Orga-Einheit: 03-Archäologie

Anzeige im Stundenplan:

Fach:

Anrechenbar für:

Semesterwochenstunden: 2

Unterrichtssprache: Deutsch

Offizielle Kursbeschreibung:
Mit den umfangreichen Funden der in großer Vielfalt überlieferten Tondächer im Heiligtum von Olympia standen antike Dachterrakotten am Ende des 19. Jahrhunderts erstmals im Fokus des archäologischen Interesses. Im Laufe der Grabungen des vergangenen Jahrhunderts haben sich die Bestände antiker Dachterrakotten aus Griechenland und Kleinasien in den Grabungs- und Museumsmagazinen und somit auch das verfügbare Forschungsmaterial erheblich erweitert.
Als Dachterrakotten werden alle Elemente des Dachaufbaus aus gebranntem Ton bezeichnet. Sie dienten nicht nur als Witterungsschutz, sondern auch als Bauschmuck. Die undekorierten Flach- und Deckziegel, sowie die mit Ornamenten und/oder figürlichen Darstellungen versehenen Simen, Geisonverkleidungen, Antefixe, Akrotere und Firstziegel wurden vor allem für die Verkleidung der Dachstühle von repräsentativen Bauwerken der archaischen und klassischen Zeit verwendet.
Ziel der Übung ist es, den Studierenden in der ersten Semesterhälfte zunächst einen allgemeinen Überblick über die Typologie, die chronologische Entwicklung und regionalen Besonderheiten der Dachterrakotten in Griechenland und Kleinasien vom 6.-4.Jh. v. Chr. zu geben. Mittels Übungsaufgaben erwerben sie Kompetenzen im reflektierenden Beschreiben, Deuten und historischen Kontextualisieren archäologischer Funde. In der zweiten Semesterhälfte steht die Erforschung der kleinasiatischen Dachterrakotten von Akalan, einer Siedlung nahe der griechischen Kolonie Amisos, im Mittelpunkt. Mehrere der im großen Umfang überlieferten Dachterrakotten aus diese Grabung befinden sich heute in der Antikensammlung in Dresden. Im Format einer Forschungswerkstatt wenden die Studierenden ihr Wissen anhand der originalen Objekte an, und erhalten die Gelegenheit, eigene Forschungsfragen zu entwickeln. In die Übung ist eine Exkursion nach Dresden integriert, in welcher die Dachterrakotten im Studiendepot näher untersucht werden können.

Organisatorisches:
Die Exkursion nach Dresden findet voraussichtlich am Freitag, dem 19. Januar 2018 statt.

Literatur:
Einführende Literatur:
W. Dörpfeld, Über die Verwendung von Terrakotten am Geison und Dache griechischer Bauwerke, BWPr 41, 1881, 1-31; H. Koch, Studien zu den campanischen Dachterrakotten, RM 30, 1915, 1- 115; Å. Åkerström, Die Architektonischen Terrakotten Kleinasiens (Lund 1966); Ö. Wikander, Ancient Roof-Tiles-Use and Function, OpAth 17, 1988, 203-217; N. A. Winter, Greek Architectural Terracottas: from the Prehistoric to the End of the Archaic Period (Oxford 1993); dies. (Hrsg.), Proceedings of the International Conference on Greek Architectural Terracottas of the Classical and Hellenistic Periods, December 12-15, 1991 at Athens, Hesperia Suppl. 27 (Princeton 1994); G. Hübner, Zur Forschungsgeschichte griechischer Dachziegel aus gebranntem Ton, AEpehm 134, 1995, 115-161; S. Buzzi, Die architektonischen Terrakotten aus Düver der Archäologischen Sammlung der Universität Zürich (Zürich 1999) 15-28.

Anmeldefristen
Phase Block Start Ende Anmeldung Ende Abmeldung Ende Hörer
Einschreibung Vorlesungszeit 25.09.2017 12:00 06.01.2018 23:59
Termine
Datum Von Bis Raum Lehrende
1 Mo, 9. Okt. 2017 13:00 15:00 EG, Studiensaal, Ritterstr. 14 Dr. Jessica Böttcher-Ebers
2 Mo, 16. Okt. 2017 13:00 15:00 EG, Studiensaal, Ritterstr. 14 Dr. Jessica Böttcher-Ebers
3 Mo, 23. Okt. 2017 13:00 15:00 EG, Studiensaal, Ritterstr. 14 Dr. Jessica Böttcher-Ebers
4 Mo, 30. Okt. 2017 13:00 15:00 EG, Studiensaal, Ritterstr. 14 Dr. Jessica Böttcher-Ebers
5 Mo, 6. Nov. 2017 13:00 15:00 EG, Studiensaal, Ritterstr. 14 Dr. Jessica Böttcher-Ebers
6 Mo, 13. Nov. 2017 13:00 15:00 EG, Studiensaal, Ritterstr. 14 Dr. Jessica Böttcher-Ebers
7 Mo, 20. Nov. 2017 13:00 15:00 EG, Studiensaal, Ritterstr. 14 Dr. Jessica Böttcher-Ebers
8 Mo, 27. Nov. 2017 13:00 15:00 EG, Studiensaal, Ritterstr. 14 Dr. Jessica Böttcher-Ebers
9 Mo, 4. Dez. 2017 13:00 15:00 EG, Studiensaal, Ritterstr. 14 Dr. Jessica Böttcher-Ebers
10 Mo, 11. Dez. 2017 13:00 15:00 EG, Studiensaal, Ritterstr. 14 Dr. Jessica Böttcher-Ebers
11 Mo, 18. Dez. 2017 13:00 15:00 EG, Studiensaal, Ritterstr. 14 Dr. Jessica Böttcher-Ebers
12 Mo, 8. Jan. 2018 13:00 15:00 EG, Studiensaal, Ritterstr. 14 Dr. Jessica Böttcher-Ebers
13 Mo, 15. Jan. 2018 13:00 15:00 EG, Studiensaal, Ritterstr. 14 Dr. Jessica Böttcher-Ebers
14 Mo, 22. Jan. 2018 13:00 15:00 EG, Studiensaal, Ritterstr. 14 Dr. Jessica Böttcher-Ebers
15 Mo, 29. Jan. 2018 13:00 15:00 EG, Studiensaal, Ritterstr. 14 Dr. Jessica Böttcher-Ebers
Enthalten in Modulen
Modul
03-ARC-1201 Griechische Kunst- und Kulturgeschichte (WiSe 2017/18)
Übersicht der Kurstermine
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
Lehrende
Dr. Jessica Böttcher-Ebers